Hortensien schneiden

 

Wenn man fünf Gärtner fragt, wird man auch fünf verschieden Antworten bekommen was nun Richtig oder Falsch ist. Bei den meisten Hortensien Arten kann man weder zu viel noch zu wenig schneiden. Beachten sollten Sie, ob Sie eine Hortensie haben, die am frischen Holz oder am alten Holz blüht. Hier eine grobe Übersicht:

Blüht am einjährigen Holz – Schnittgruppe 1

  • Ballhortensien z.B. ‚Annabelle‘
  • Rispenhortensien z.B. ‚Pinky Winky‘ und ‚Limelight‘
  • Hortensien der Endless Summer oder Forever & ever Serie


Blüht am zweijährigen Holz –  Schnittgruppe 2

  • Bauern- oder Zimmerhortensien
  • Tellerhortensien
  • Riesenblatt-Hortensie
  • Eichblatt Hortensie
  • Samthortensie
  • Kletterhortensie

Schnittgruppe 1
Hortensien der Schnittgruppe 1 können im Frühjahr kräftig zurückgeschnitten werden. Man kann die Höhe der Pflanzen sehr gut beeinflussen. Hier ein Beispiel. Diese Beiden Rispenhortensien der Sorte ‚Pinky Winky‘ wurden unterschiedlich hoch bzw. niedrig abgeschnitten. Dadurch  kann die Höhe stark schwanken. Die Rispenhortensie ‚Limelight‘ kann z.b. wenn man sie niedrig schneidet bei einer Höhe von 1 m gehalten werden. Oder durch schwachen Rückschnitt auf eine Höhe von fast 2 Metern gezogen werden.

 

Hier eine Hortensie der Forever & ever Serie. Gut zu erkennen sind die frischen Knospen. Es werden immer zwei bis drei Knospen stehen gelassen und dann geschnitten.

 

Schnittgruppe 2
Diese Hortensie legen die Blütenknospen schon im Vorjahr an. Daraus ergibt sich, dass man diese Hortensien Arten nur schwach zurückschneidet, um die neuen Blüten nicht aus Versehen weg schneidet. Entfernen Sie dicht oberhalb des ersten Knospenpaars die alten Blüten und lichten Sie die gesamte Pflanze bei Bedarf noch etwas aus, indem man die ältesten Triebe ganz unten weg schneiden.

 

Grunlegende Tipps, damit sich Ihre Hortensien wohl fühlen
Pflanzen Sie Hortensien am Besten in saure Erde. Rhododendron Erde wäre gut geeignet. Blaue Hortensie kann man auch in eine spezielle „Blaue Hortensien Erde“ pflanzen. Hortensien bekommen in der prallen Sonne leicht Verbrennungen an den Blättern, daher wäre ein Platz der etwas halbschattig ist gut. Düngen sollte man mit Hortensien- oder Rhododendron Dünger. Andere Dünger sollten nicht verwendet werden. Blaue Hortensien brauchen „Blauen Hortensie“ Dünger, weil die Pflanze selbst den blauen Farbstoff in den Blüten nicht bilden kann. Ohne diesen Dünger verfärben sich die Blüten meist rosa oder weiß.

Kommentare sind geschlossen