Heidelbeeren pflanzen

 

Bestimmt haben Sie schon einmal gehört Heidelbeeren sind Moorbeetpflanzen und brauchen sauren Boden. Ein richtiges Moorbeet anlegen ist nicht ganz leicht. Wir möchten Ihnen hier die etwas einfachere Methode vorstellen. Dazu brauchen Sie nur eine Folie die sich im Boden nicht  zersetzt und fertige Rhododendron Erde. So bleibt Ihnen das Mischen mit Torf erspart. Bedenken Sie, dass man diesen Aufwand nur einmal betreiben muss. Danach können Sie in Ruhe abwarten und Ihre selbstgeernteten Heidelbeeren genießen.

Grundlegende Tipps

  • Heidelbeeren tragen besser, wenn man zwei Sorten einpflanzt. Achten Sie darauf, dass sich die Blühzeitpunkte überschneiden damit es mit der Bestäubung klappt. Bei der richtigen Sortenwahl sind wir Ihnen gerne behilflich.
  • Die Pflanzen lieben saure Erde. In normalen Gartenboden kümmern sie eher vor sich hin, und können sogar eingehen. Bitte holen Sie keine Erde aus dem Wald! Es ist reine Glückssache ob diese Erde sauer genug ist. Außerdem holt man sich damit Möglicherweise Krankheiten und Schädlinge in den Garten. Verwenden Sie am besten Rhododendron Erde.
  • Beim düngen sollten Sie darauf achten sauren Dünger zu verwenden. Z.B. Rhododendron oder Azaleen Dünger. Anderer Dünger würde eher schaden.
  • Junge Pflanzen müssen nicht geschnitten werden, weil Heidelbeeren sehr langsam wachsen. Ältere Pflanzen können während der Winterruhe etwas ausgelichtet werden.

Schritt für Schritt Anleitung

  • Schritt 1
    Eine Heidelbeere braucht ein Loch von mindestens 50cm x 50cm und 50cm tief. Besser wären aber 80cm x 80cm und 60cm tief. Hier ein Beispiel mit einem 50cm x 50 cm Loch. Gut zu sehen ist der schwere Lehmboden.

 

  • Schritt 2
  • Unsere heimischen Böden sind oft sehr kalkhaltig. Heidelbeeren vertragen Kalk nur schlecht.
    Das heißt, man sollte das Pflanzloch mit Folie auskleiden damit kein Kalk an die Wurzeln gelangt.

  • Wir haben für unser Beispiel ein Stück Teichfolie gewählt, weil sie sich nicht im Boden zersetzt. In der Mitte haben wir Löcher in die Folie geschnitten damit das Wasser ablaufen kann.
  • Die Folie wird in das Pflanzloch eingepasst. Die grünliche Folie dient der Unkraut Vorbeugung und wird später nicht mehr zu sehen sein.

 

  • Schritt 3
  • Nun kann indas vorbereitete Loch bepflanzt werden. Verwenden Sie hierbei Rhododendron Erde. Für ein Pflanzloch von 50cm x 50cm brauchen Sie ca. 55 – 60 Liter Erde.

  • Die Folie kann nach Bedarf nochmal zugeschnitten werden. Anschließend kann noch gemulcht werden. Noch gut eingießen und Sie sind fertig!

Kommentare sind geschlossen